Die Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe gehört zu den forschungsstarken Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Deutschland. Mit mehr als 6.700 Studierenden und 700 Beschäftigten in Lemgo, Detmold und Höxter ist sie ein wichtiger Bestandteil der dynamischen Wissenschafts- und Wirtschaftsregion Ostwestfalen-Lippe. Ihre einzigartigen Studien- und Forschungsausrichtungen machen sie zu einem Forschungs- und Studienort von höchster Qualität.
Banner

Exzellent in Lehre und Forschung

W 2-Professur Building Information Modeling (BIM) und Digitalisierung im Freiraum

Kennziffer: 9.3
Fachbereich: Landschaftsarchitektur und Umweltplanung
Standort: Höxter
Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Für die Lehre im neuen Bachelor-Studiengang „Freiraummanagement“ sowie in den Studiengängen „Landschaftsarchitektur“ und „Landschaftsbau und Grünflächenmanagement“ wird eine Persönlichkeit gesucht, die innovativ und zukunftsorientiert die aktuellen Anforderungen eines am Prinzip der Nachhaltigkeit orientierten Freiraummanagements umfassend vertreten und weiterentwickeln soll.

Sie vertreten die Lehre des Building Information Modeling (BIM) sowie weiterer digitaler Instrumente zur Optimierung der Prozesse im Lebenszyklus einer Freianlage. Sie verfügen bereits über entsprechende Kenntnisse und sind daran interessiert, sich in die damit verbundenen methodischen und technischen Fragestellungen weiter zu vertiefen.

Entsprechende Erfahrungen im Management von Freiräumen sind wünschenswert. So sollten Sie über Kenntnisse im Bereich der aktuellen Entwicklungen zur Standardisierung der Schnittstellen, in aktuellen digitalen Visualisierungstechniken sowie digital unterstützten Entwurfsprozessen verfügen. Gleichzeitig ist Ihnen eine ganzheitliche Perspektive bei der Lösung der an Sie gestellten Aufgaben wichtig und Sie sind daran interessiert, die Verknüpfung von Anwendungen aus dem Bereich Building Information Modeling, GIS-basiertem Freiflächenmanagement und Computer-Aided Facility Management (CAFM) voranzutreiben und neuartige Bearbeitungsprozesse und Lösungsansätze zu entwickeln.

Hierzu bieten wir Ihnen das entsprechende Umfeld aus engagierten Kolleginnen und Kollegen, hervorragend ausgestattete IT- und Freilandlabore sowie ein attraktives Umfeld.

An unserem Fachbereich werden unterschiedliche Lehrformate eingesetzt. Das Lehrkonzept fußt auf einer kooperativen Bearbeitung durch mehrere Lehrende. Das Studium in Projekten ist in allen Studiengängen des Fachbereichs elementarer Bestandteil. Sie wollen die oben genannten Inhalte in unterschiedlichen Lehrformaten, insbesondere im Rahmen des Projektstudiums vermitteln und sind an innovativen und interdisziplinären Studien- und Kommunikationsformaten interessiert, um die fachübergreifende Lehre und den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft voranzutreiben. Dabei wünschen wir uns die Bereitschaft zur Durchführung der Lehrveranstaltungen in englischer Sprache und die aktive Beteiligung am Ausbau internationaler Kooperationen. Die Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe lebt die Einheit von Lehre und Forschung. Sie haben Interesse und sind bereit, sich aktiv bei der Einwerbung von Drittmitteln sowie der Einwerbung von Forschungsvorhaben in den von Ihnen zu vertretenden Themenfeldern zu beteiligen. Im Idealfall sollten Sie über ein entsprechendes Netzwerk verfügen und mit den Kolleginnen und Kollegen des Fachbereichs, der Hochschule sowie weiterer nationaler und internationaler Partner kooperieren. Sie identifizieren sich mit dem Betreuungskonzept der Hochschule, bei dem eine hohe Präsenz der Lehrenden am Hochschulort und die Bereitschaft zur Übernahme von Aufgaben der Selbstverwaltung der Hochschule vorausgesetzt werden.

Einstellungsvoraussetzungen:
Sie erfüllen die Voraussetzungen des § 36 Hochschulgesetz NRW. Den Text dieser Regelung finden Sie auf der Homepage der Hochschule unter www.th-owl.de/karriere. Für Rückfragen steht Ihnen die Berufungsbeauftragte Frau Henning unter 05261/702-5124 gern zur Verfügung.

Die Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe vertritt das Prinzip Qualität durch Vielfalt und wünscht sich eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal. Wir sind gerne bereit, Sie durch unseren Dual Career und Familienservice im Hinblick auf die Vereinbarkeit von Beruf und Ihrer persönlichen Lebenssituation zu unterstützen.

Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 22.04.2020 ausschließlich über unser Online-Formular auf www.th-owl.de.


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung