Die Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe gehört zu den forschungsstarken Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Deutschland. Mit mehr als 6.700 Studierenden und 700 Beschäftigten in Lemgo, Detmold und Höxter ist sie ein wichtiger Bestandteil der dynamischen Wissenschafts- und Wirtschaftsregion Ostwestfalen-Lippe. Ihre einzigartigen Studien- und Forschungsausrichtungen machen sie zu einem Forschungs- und Studienort von höchster Qualität.
Banner

Exzellent in Lehre und Forschung

An der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe ist im Fachbereich Maschinenbau und Mechatronik am Standort Lemgo für das Ausbildungsjahr 2021 ein

Duales Studium der Mechatronik mit der Ausbildung zur Physiklaborantin bzw. zum Physiklaboranten (w/m/d)

zu besetzen.

Im Verlauf des 4-jährigen Dualen Studiums absolvierst Du ein Studium parallel zur betrieblichen Ausbildung. Während des ersten Jahres liegt der Fokus auf der Ausbildung und dem Kennenlernen des Fachbereichs/Labors, anschließend beginnst Du das Studium. Die Ausbildung läuft parallel weiter und ist nach 2,5 Jahren abgeschlossen. In den Semesterferien und an vorlesungsfreien Tagen wirst Du im Fachbereich eingesetzt.

Physiklaborantinnen und Physiklaboranten (w/m/d) führen physikalische Messungen und Versuchsreihen durch. Sie sind für den Aufbau von Versuchsanlagen und für die Vorbereitung, Durchführung und Dokumentation dieser Messungen und Versuche zuständig. Physiklaborantinnen und Physiklaboranten (w/m/d) führen ihre Untersuchungen überwiegend in Laboratorien der Elektro-, Glas- und Baustoffindustrie durch. Auch in Hochschulen, Akademien und Krankenhäusern sowie im Maschinen- und Anlagenbau, in der Chemie- und Keramikindustrie sind sie tätig.

Dein Einsatzbereich ist das Labor für Feinsystemtechnik. Das Team entwickelt elektrische Kontaktsysteme sowie entsprechende Messtechnik hierfür und prüft physikalische und werkstofftechnische Eigenschaften bei unterschiedlichen Umgebungsbedingungen. Während Deiner Ausbildung beschäftigst Du dich unter anderem mit der Herstellung von Kontaktproben, elektromechanischen Prüfungen sowie der Bewertung von Schadensbildern. Zudem entwickelst Du Prüfaufbauten und verwendest hierbei moderne Analysegeräte.

Diese Anforderungen sind für Deine Bewerbung relevant:

Wir bieten:

Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

Wir sind gerne bereit, Dich im Hinblick auf die Vereinbarkeit von Beruf und Deiner persönlichen Lebenssituation zu unterstützen.

Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen richtest Du bitte ausschließlich über unser Online-Formular bis zum 04.09.2020 an die Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe.

Für weitere Auskünfte steht Dir
Frau Multhaupt +49 5261 702-5825
vorab gern zur Verfügung.


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung