Die Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe gehört zu den forschungsstarken Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Deutschland. Mit rund 6.200 Studierenden und 750 Beschäftigten in Lemgo, Detmold und Höxter ist sie ein wichtiger Bestandteil der dynamischen Wissenschafts- und Wirtschaftsregion Ostwestfalen-Lippe. Ihre einzigartigen Studien- und Forschungsausrichtungen machen sie zu einem Forschungs- und Studienort von höchster Qualität.
Banner

Exzellent in Lehre und Forschung

zwei W2-Professuren
Digitale Medienproduktion - Virtual Media Production

Kennziffer: 2.2
Fachbereich: Medienproduktion
Standort: Detmold
Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Dauer: befristet bis zum 31.12.2026

Das KreativInstitut.OWL ist ein wissenschaftlich-künstlerisches Institut im Verbund der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe, der Hochschule für Musik Detmold und der Universität Paderborn. Für dieses Institut wird am Kreativ Campus Detmold ein Gebäude mit 1.044 qm errichtet, welches Medienlabore und kreative Arbeitsplatzkonzepte bereitstellt. Im KreativInstitut.OWL werden 6,5 Professuren sowie Mitarbeitendenstellen in den Bereichen Digitale Medienproduktion, Musik- und Filminformatik sowie Digital Humanities mit dem Ziel geschaffen, die Zukunftsfähigkeit der Kultur- und Kreativwirtschaft durch Forschung und Transfer auf dem Gebiet digitaler Medien nachhaltig zu stärken.

Ihr Profil: 
Gesucht werden zwei Persönlichkeiten mit langjähriger Berufserfahrung in Kultur- oder Medienbranche im Bereich digitaler Medienproduktion mit den Schwerpunkten Augmented, Mixed und Virtual Reality. Sie befassen sich mit der Integration dieser Realitäten in performative und installative Medienprodukte, z. B. im Kontext von Werbung, Games oder künstlerischen Produktionen. In diesem Kontext haben Sie Erfahrung im Umgang mit Game Engines und sind bereit, Ihr Wissen auszubauen und zukunftsorientierte Medienprodukte zu konzipieren und zu erstellen. Dabei stehen die Möglichkeiten der Wertschöpfung mit virtuellen Produkten ebenso im Fokus Ihrer Interessen. Sie weisen herausragende künstlerische Arbeiten oder wissenschaftliche Leistungen und/oder eine Promotion vor. Wir erwarten Ihre eigene Interpretation zu dem hier genannten Profil.

Ihre Aufgaben:
Sie vertreten das Forschungsgebiet „Digitale Medienproduktion – Virtual Media Production“ mit dem Fokus auf den Transfer in die Kultur- und Kreativwirtschaft. Hierbei sollen neue Formen digitaler Medien konzipiert und erschaffen sowie künstlerisch-kreativ erprobt und in der Kultur- und Kreativwirtschaft eingesetzt werden. Dabei wenden Sie unter anderem Methoden der künstlichen Intelligenz bzw. des maschinellen Lernens an. Sie sehen das Potenzial in neuen Medientechnologien und sind in der Lage als Business-Influencer:in diese Technologien in neue Wirtschaftsstrukturen zu transferieren. Sie bringen Ihre Expertise in den Fachbereich Medienproduktion und in die Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe ein und arbeiten in interdisziplinären Projekten mit. Insbesondere soll die Professur interdisziplinär mit den weiteren neu eingerichteten Professuren im KreativInstitut.OWL zusammenwirken sowie darüber hinaus die Profilbereiche der Hochschulen und die Kultur- und Kreativwirtschaft stärken. Sie beteiligen sich aktiv bei der Einwerbung von Drittmitteln mit regionalen und überregionalen Partnerinnen und Partnern sowie bei der Erstellung von Forschungsanträgen. Die Professur ist als Teil der Kollegialleitung des KreativInstitut.OWL mitverantwortlich für dessen Betrieb und strategische Weiterentwicklung. Jeder Professur ist eine wissenschaftliche Mitarbeitendenstelle zugeordnet.


Einstellungsvoraussetzungen:
Sie erfüllen die Voraussetzungen des § 36 Hochschulgesetz NRW. Den Text dieser Regelung finden Sie auf der Homepage der Hochschule unter www.th-owl.de/karriere. Für Rückfragen steht Ihnen die Berufungsbeauftragte Frau Henning unter 05261/702-5124 gern zur Verfügung.

Die Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe vertritt das Prinzip Qualität durch Vielfalt und wünscht sich eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal. Wir sind gerne bereit, Sie durch unseren Dual Career und Familienservice im Hinblick auf die Vereinbarkeit von Beruf und Ihrer persönlichen Lebenssituation zu unterstützen.

Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

Es handelt sich um zwei Vollzeitstellen. Eine Besetzung in Teilzeit (50 %) ist grds. möglich, sofern die jeweilige Professur insgesamt in Vollzeit besetzt werden kann.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 25.08.2022 ausschließlich über unser Online-Formular auf www.th-owl.de.


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung